Volle Leere – Die Heilig-Geist-Kirche neu erfahren

Die Reparaturarbeiten in unserer Kirche neigen sich dem Ende zu, inzwischen sind die Gerüste abgebaut.

Bevor die Orgel und die Bänke wieder eingebaut werden, veranstaltete die Kath. Jugendagentur Düsseldorf eine Aktionswoche von, mit und für junge Menschen und alle die Interesse hatten. Ziel war es, den Kirchenraum mit allen Sinnen neu zu erfahren. Alle fest eingebauten Gegenstände, wie der Altar, der Tabernakel, das Ambo, die Apostelleuchter und auch die große Christusfigur des Künstlers Roland Friederichsen waren die ganze Woche mit mit goldenem Stoff verhüllt. Mit farbigen Scheinwerfern und Rauch wurde eine ganze besondere Atmosphäre im leeren Kirchenraum geschaffen. Jeder Abend der Aktionswoche wurde von Jugendlichen thematisch gestaltet.

Jetzt freuen wir uns natürlich auf den Tag, an dem wir wieder Gottesdienst in der Heilig Geist Kirche feiern können. Ein paar Wochen dauert es noch. Erst muss die Orgel, die in alle Einzelteile zerlegt und gereinigt wurde, wieder eingebaut werden. Dann kommen Mitte September die Kirchenbänke wieder in die Kirche. Danach kann die Orgel gestimmt werden und auch sonstige Restarbeiten erledigt werden. Wenn alles gut geht, wird es dann rund um das Kirchweihfest im November ein „Wiedereröffnungsfest“ geben. Gottesdienste und Messen werden aber sicher schon vorher gefeiert werden können.

Hier ein paar Impressionen von der Aktionswoche des KJA:

Zurück