Sternsingen – aber sicher!

Videobotschaft unserer Seelsorger zur Sternsingeraktion 2021

Besondere Zeiten erfordern besonderes und auch flexibles Handeln. Noch im November hatte das Sternsingen-Organisationsteam gehofft, dass nach Weihnachten wieder die Sternsinger von Haus zu Haus ziehen können, um den Menschen Gottes Segen zu bringen. Hierfür war ein aufwendiges Hygienekonzept ausgearbeitet worden. Leider lässt die aktuelle Corona-Pandemielage jedoch ein Von-Haus-zu-Haus- Ziehen in diesem Jahr nicht zu.

Das Organisationsteam hat sich deshalb eine alternative Sternsinger-Aktion überlegt. In den Messen am 02. und 03. Januar sowie am 06. Januar 2021 wird der Sternsinger-Segen in der Messe gespendet und die Messbesucher können den Segen zusätzlich in Form eines Aufkle- bers mit nach Hause nehmen, um ihn dann z. B. über der Haustür an- zubringen. Es wird von Kindern aus unserer Gemeinde eingesungene und aufgenommene Sternsinger-Lieder geben und voraussichtlich wird auch ein Sternsinger anwesend sein, der die Spenden für die Aktion „Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit.“ sammeln wird. Für alle diejenigen, die die Menschenansammlung einer Messe meiden möchten, gibt es darüber hinaus folgende Möglichkeiten, den Segen zu erhalten und für die Sternsingeraktion zu spenden:

03. Januar: Nach den Messen in Hl. Geist und St. Marien bis ca 14 Uhr
06. Januar: Vor der Messe in Hl. Geist ab 17 Uhr

Wer darüber hinaus gerne etwas für die Sternsingerprojekte spenden möchte, kann dies unter der folgenden Kontonummer tun:

Kath. Kirchengemeinde Heilig Geist
IBAN: DE68 3345 0000 0042 1121 02
Sparkasse HRV
Stichwort: „Sternsinger“

Weitere Informationen zur Sternsingeraktion:

Digitaler Sternsingersegen

Video von „Willi wills wissen“ zur Sternsingeraktion 2021

 

Zurück